Die von uns besuchte Bildungseinrichtung …

… sieht aktuell so aus. Heute habe ich die Freistunde einfach mal genutzt um ein paar Bilder für dieses Panorama der Flatow Schule zu schießen. Da das Bild hier wieder ziemlich klein ist, möchte ich darauf hinweisen, dass man hier das Bild in größerem Format betrachten kann.

Ich muss sagen, dass auch wenn ich an dieser Schule nicht alles zu schätzen weiß, ich die Lage meiner Schule immer geliebt habe. Sehr nahe an der Spree im Wald, das gefällt mir ausgesprochen gut. Die Leute die jeden Morgen vom Bus 10 Minuten laufen müssen sehen, dass vielleicht ein wenig anders, aber als Fahrrad bzw. Autofahrer stört mich der supoptimale Anschluss an die öffentlichen Verkehrsmittel nicht wirklich.

Sie zählen zu den schöneren Erinnerungen, die Morgenstunden im Sommer oder auch im Winter, in denen ich mit dem Fahrrad am Spreeufer entlangfuhr. Jeden Morgen eine gute Möglichkeit nochmal tief durchzuatmen bevor es in den Klassenraum ging.

Das absolute Highlight ist aber, wenn die Spree zufriert und ich dann mit dem Fahrrad einen Schulweg von 5 Minuten habe, da ich über die Spree direkt zur Schule radeln kann. Sollte ich dieses Glück auch in diesem Winter haben, werde ich sicherlich mal Fotos für den Blog machen. Es entsteht eine gewisse Magie, wenn man um 7:30 alleine mitten auf der Spree steht und am Horizont das orangene Sonnenaufgangslicht sieht und diese möchte ich euch nicht vorenthalten.

— Jaco

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: