Megaspree – Die Zeit ist reif

„Was ist hier los?“ , dass fragten sich wahrscheinlich viele die am Samstag den 11.07 zwischen 15 und 20 Uhr mit ihrem Auto zum oder am Roten Rathhaus vorbei mussten. Am besagten Tag fand eine der meiner Meinung nach wichtigsten und mit Sicherheit größten, spektakulärsten Demonstrationen in Berlin statt.

Es ging um das riesen Projekt MEDIASPREE !!!

255276

Leute aller Altersgruppen strömten zu einem der drei festgelegten Treffpunkte (Boxhagener Platz, Oranienplatz, S-Bhf Treptower Park) um für den Erhalt von Clubs und Strandbars zu demonstrieren ( betroffene Clubs : z.B. SO36,Bar25,Yaam,Watergate,Cassiopaia, ect.).

Das Spektakel begann gegen 16 Uhr und man staunte nich schlecht, als man die Masse von Menschen sah, die sich offen gegen die Bebauung des Spreeufers und der daraus folgenden Privatisierung, vorallem zwischen Friedrichshain und Kreuzberg, äußerten.

So riefen ca. 70 Initatoren, darunter Clubbesitzer und politische Gruppen, auf zum Mollemarkt ( Platz vor dem Roten Rathhaus) zu maschieren und Herrn Wowereit mal die Meinung zu geigen.

516

Die Aktion stand unter dem Motto “ MEGASPREE, DIE ZEIT IST REIF“ und so ließen sich die Veranstalter auch nicht lumpen und bastelten ein ca. 5m großes Styroporbaby was auch sofort in die Spree geworfen wurde.

„Eine riesige Babyfigur wurde erst über die Spree gezogen, dann getragen. Sie symbolisiere die Alternativkultur,die abgetrieben werde, während der Senat die Investoren hofiere.“( Berliner Zeitung vom 13.07.09)

Das Baby surfte dann auf den Händen vieler freundlicher Helfer und Helferinnen bis vor das Rathhaus. Das ganze Spektakel wurde natürlich tatkräftig von erstklassigen Dj´s mit Musik unterstrichen. So fuhren ca. 12 Trucks und Lastwagen, vollgepackt mit Musikanlagen und Menschen, auf den oben genannten 3 Wegen zu „Klaus nach Haus“.

Es wurde zur elektronsichen Musik gezappelt, bis die Füße wund waren und irgendwie schaften es auch alle trotz Flaschen und Dosenverbot Bier,Wein und jegliche andere alkoholische Getränke zu sich zu nehmen.

demo_gegen_mediaspree-013

demo_gegen_mediaspree-002

Am Ziel angelangt wurde geredet, diskutiert und musiziet bis es dunkel wurde.

Letztendlich war ich sehr erfreut soviele angagierte Menschen zu treffen und bin froh an einem der größen Spaziergänge Berlins teilgenommen zu haben. Die Teilnehmerzahlen schwanken zwischen 3000 – 9000, ich schätze eher auf zweiteres.

— FLX

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: